Haltung


 

Kaninchen

 

Mein neuster Stall

 

Der Riesen Stall

Mit 6 Boxen die man auch in 3 oder-12 umwandeln kann.

Die Maße der einzelnen Boxen betragen 70x95x60cm(Tief,Breit,Hoch)

 

Ich lege meine Ställe mit Teichfolie aus um sie länger halbar zu machen und die Reinigung ist auch einfacher !

 

 

Großer Stall im Vorraum

Dieser Stall steht sehr günstig zum Verkauf !

hat 6 Fächer die man in 3 umwandeln kann von den Maßen : 60x160x50cm.

 

 

 

 

3 Boxen Stall im Vorraum

mit den Maßen: 60x60x50 cm

 

 

 

 

 

 

 

 Großer Einzelstall außen

 

Mit den Maßen: 100x60x60 cm

 

 

 

 

 

Dreierstall außen mit großer Hundehütte unten drunter

Dieser Stall steht sehr günstig zum Verkauf ! (nur 2-3 mal benutzt)

Buchten rechts und links jeweils 50x50x60cm, mitte 50x40x60cm 

Danke an meinen Schatz, der mir auch beim bauen der Ställe hilft.

 

 

Schutz vor Fliegen und anderen fliegenden Insekten

Hier der Vorraum zu meinen Häschen mit Fliegennetz,

da die fliegenden Insekten sehr lässtig werden können

und auch tödliche Krankheiten übertragen können, werden

die Häschen so geschützt.

 

 

 

 

 

 

Freigehege Klein

 

 

 

 

 

Großer Freilauf unter Aufsicht ca. 200qm

Hier sind gerade keine Häschen zusehen da ich Heu gemacht habe.

 

 

 

 

 

 

Meine Kaninchen leben Sommer wie Winter draußen in einem Vorraum zum Haus, natürlich in großräumigen Ställen. Insgesamt habe ich 7 Ställe mit 17-29 Boxen, davon sind im Sommer 3 Ställe mit 7 Boxen ganz draußen, aber wenn es das Wetter zulässt, sind meine Kaninchen in einem kleinen Außengehege oder großen Freilauf.

Pflege der Ställe

Ich reinige die Ställe alle 2 Wochen komplett, und alle 2-3 Tage werden die Ecken sauber gemacht. 4 mal im Jahr werden alle Ställe mit einem speziellen Desinfektionsmittel gereinigt.

Pflege der Kaninchen

Da gibt es ja nicht so viel da sie eher Pflegeleicht sind. Alle 4 Wochen Krallen schneiden, falls nötig. Meine Kaninchen werden gegen RHD ( Chinaseuche) jedes Jahr geimpft.

Futter

Heu

Heu sollte den Kaninchen immer zur Verfügung stehen! Am besten man reicht einmal am Tag so viel Heu, dass die Kaninchen bei der nächsten Fütterung noch Heu übrig haben. 

So mümmeln sie zwischendurch auch immer wieder Heu, da Kaninchenmägen 24 Stunden arbeiten müssen.

Gutes Heu riecht aromatisch, ist grünlich, hat keine Schimmelstellen und ist trocken. Evtl. muss man verschiedenes Heu ausprobieren, bis man das richtige hat was die Hasen gerne mögen! Wir lagern unser Heu in ehemaligen großen Kaffeesäcken.



Heumuffel kann man vielleicht vom Heu überzeugen, indem man es z.B mit Kamillenblüten und getrockneten Kräutern mischt. Einfach zum Heu geben und mit verfüttern. Heumuffel sollten unbedingt vom Heufressen überzeugt werden! Nur Heu kann die Zähne richtig abnutzen!! Ausserdem ist es optimal gegen Langeweile!


Frischfutter

Wenn möglich sollten die Kaninchen jeden Tag Frischfutter bekommen und Wasser. Unsere bekommen eine Auswahl aus: Möhren mit Grün, Kohlrabi mit Grün, Chinakohl, Fenchel mit möglichst viel Grün, Steckrübe, Mais, gekochte Kartoffeln,Sonnenblumen, Petersilie, Spinat, Endiviensalat, Römersalat, Eisbergsalat, Rucola, Löwenzahn, Klee, Apfel, Birne, Erdbeere, Himbeere auch mit Grün, Banane, Kiwi,Trauben, Kirschen und Pflaumen.

Kohlsorten nur in Maßen verfüttern, da sie blähen und die Kaninchenverdauung sehr empfindlich ist.


Trockenfutter

Wohnungskaninchen brauchen eigentlich kein Trockenfutter! Sie werden dadurch nur fett, da es meist zuviel Energie enthält, die sie nicht "verheizen" oder "weghoppeln" können! Mit Heu und Grünzeug kommen sie gut aus.

Fertigfuttermischungen sind meist nicht geeignet für Kaninchen, da sie zuviel verschiedene Getreidesorten enthalten! Wir füttern Pellets , Heupellets oder Gerste.


Sonstiges

Kaninchen brauchen KEINE Joghurtdrops, Kräckerstangen, Karottis etc. In den meisten dieser Produkte sind Inhaltsstoffe, die ein Wildkaninchen nie fressen würde. Unsere Haustierkaninchen brauchen sowas also auch nicht. Joghurtdrops & Co sind bloß Dickmacher.

Knabberzweige sind sehr willkommen! Kaninchen lieben z.B. Zweige von Apfel-/Birnenbäumen, Haselnuss, Weide, Buche, Ahorn, Birke etc.,diese werden auch gerne mit Blättern angenommen!

 

Noch mehr Fragen ? Dann stellt sie mir ruhig, ich beantworte sie Euch gerne !